Gospelprojektchor

Gospelprojekt 4.2

Logo

Das Gospelprojekt 4.2 ist einen Wiederaufnahme der Gospelmesse „Sing to God“ von Kai Lünnemann, die wir im letzten Jahr einstudiert und gesungen haben.

Gemeinsame Probentermine:

Mittwoch, 1.3. 18 - 19.20 Uhr 
Samstag, 4.3. 14 - 18.00 Uhr
Mittwoch, 8.3. 18 - 19.20 Uhr

Mittwoch, 15.3. 18 - 19.20 Uhr

Für alle SängerInnen, die neu einstiegen wollen, gibt es folgende Zusatztermine:
(Ihr solltet bereits Erfahrung im Chorgesang haben und euch gegebenenfalls zusätzlich zu den Proben auch eigenständig mit Hilfe von Noten und Aufnahmen vorbereiten können)

Mittwoch, 8.2. 18 - 19.20 Uhr
Mittwoch 15.2. 18 - 19.20 Uhr
Sonntag, 26.2. 16 - 18 Uhr

Probenort: Horgenzell, Gemeindehaus

CD - Aufnahme:
Sonntag, 19.3. ca. 13 - 20Uhr 
Für die CD-Produktion wird uns die Brass-Band „BrassFacts“ aus Ravensburg begleiten.

Außerdem sind Gottesdiensten im Mai geplant.

Teilnahmebeitrag: 25€


Anmeldungen
und Fragen an Regine Sturm unter
sturm@kirche-zocklerland.de

Es freut sich auf Euch,
Eure Regine Sturm mit Team

Kirchenchor Kappel

20221222_211137

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe

Im vergangenen Dezember fanden im Rahmen der Weihnachtsfeier nachträglich die Ehrungen für langjährige aktive Sängerinnen und Sänger des Kappler Kirchenchores statt. Renate Kees von der Kirchengemeinde fand herzliche und ehrende Worte für unsere Jubilare. So überreichte Sie mit den Worten „schon lange zum Inventar gehörend, aber noch lange nicht zum alten Eisen“ Anerkennungsurkunden an 5 Mitglieder, die sich seit 10 Jahren und an 6 Mitglieder, die sich seit 15 Jahren im Dienst an der Kirchenmusik engagieren. Auf eine 30jährige Mitgliedschaft kann Berthold Kesenheimer zurückblicken. Er verlässt den Chor und wird im Bass eine Lücke hinterlassen. Ihm gilt der Dank aller Chormitglieder, war er doch lange
Jahre in der Vorstandschaft tätig.
Mit einem Ehrenbrief von Bischof Dr. Gebhard Fürst und einem Ehrenbrief des Cäcilienverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart wurde Rosi Vogt für 50 Jahre Singen im Sopran geehrt. Eine weitere Urkunde vom Bischof und ein Schreiben vom Verband bekam unter großem Applaus Sofie Metzger überreicht. Unglaubliche 70 Jahre und länger sang sie bereits im Kirchenchor Kappel. Seit 1950 bleibt sie ihrem Alt treu und teuer beim Singen in der Gemeinschaft zum Lobe Gottes und zu unser aller Freude.

Bild zeigt von links nach rechts
Simone Leins (Dirigentin), Sofie Metzger, Renate Kees und Regina Holzhofer (1. Vorstand)

Friedhofskapelle in Zußdorf ist Denkmal des Monates Januar

Wilhelmsdorf_Zussdorf_St_Leonhard
Schnappschuss (2023-01-14 08.50.10)

Ergebnisse der Sternsingeraktion 2023

Sternsinger
Spendenergebnis der Sternsingeraktion 2023

Die diesjährige Sternsingeraktion hat wieder sehr gute Spendenergebnisse ergeben. Allen Spenderinnen und Spendern sei für ihre Großzügigkeit gedankt. Mein Dank gilt auch unseren Sternsingerteams die auch dieses Jahr die Aktion wieder sehr gut organisiert haben.


Wilhelmskirch: 4615,00 €

Zogenweiler: 2245,44 €

Hasenweiler: 3070,13 €

Horgenzell: 5648,00 €

Ringgenweiler-Pfärrenbach: 2305,00 €

Kappel: 6470,00 €

Zußdorf / Wilhelmsdorf: 3365,07

Esenhausen: 2565,00 €

Pfrungen: 2717,60 €

Danketsweiler: 999,52€

Ergebnis: 34000,76 €

Vielen Dank für Ihre Spenden !!!

Sternsinger Wilhelmskirch

IMG_6758
IMG_6760

IMG_6759
IMG_6757

Krippenspiel in Kappel

IMG_20221224_184313

Sternsinger Kappel

IMG_20230106_112622_1

Sternsinger Hasenweiler

IMG_2589

Sternsinger Danketsweiler

IMG_2588

Krippe in Wilhelmsdorf

IMG_2587

Sternsinger Zußdorf

20230108_100241

Sternsinger Pfrungen

IMG_2584

Sternsinger Horgenzell

IMG_2585

Krippe in Pfrungen

IMG_2583

Sternsinger Esenhausen

Godi 3

Krippe in Esenhausen

IMG_2580

Kirchenchor Zußdorf: Jahresabschluss und Ehrungen

Die letzte Chorprobe im Jahr wurde mit einer kleinen Feier im Pfarrsaal beschlossen. Die Vorstände hatten weihnachtlich dekoriert, und die Sängerinnen und Sänger konnten so ihre gebackenen oder flüssigen Köstlichkeiten tauschen und probieren. Nach einem besinnlichen Impuls durch Helga Tieber dankte Dirigent Hans Sturm seinen Sängern für die Leistungsbereitschaft in einer schwierigen Zeit. Für das kommende Jahr wünscht er sich Rückkehr zu einer normalen Probenarbeit und regelmäßigen Besuch.
In der Corona-Zeit waren die letzten Jahresfeiern ausgefallen. So hatten sich inzwischen 22 Ehrungen angesammelt: 65 Jahre singt Fine Hagen bereits mit, 60 Jahre Alois Weissenrieder. Für 55 Jahre wurden Maria Wieland, Gertrud Birkhofer und Susi Beck geehrt. Hans Sturm erreicht sein 40-jähriges Jubiläum, Regine Sturm, Anita Pfefferkorn und Charly Ruetz singen seit 30 Jahren. Das silberne Ehrenzeichen des Cäcilienverbandes für 25 Jahre erhalten 4 Sänger. Besonders erfreulich sind die 9 Ehrungen für 10-20 Jahre Singen, zeugt dies doch von der jugendlichen Frische des Chores. Singen macht Spaß und Singen tut gut!
H.Sturm

Krippe in Wilhelmskirch

IMG_2564

Krippe in Hasenweiler

IMG_2565

Krippe in Horgenzell

IMG_2563IMG_2561